Di, 21. Mai 2019
11.05.2019 19:09

Blamage verhindert

Deutschland startet mit Zittersieg in Eishockey-WM

Deutschlands Eishockey-Nationalteam hat sich am Samstag in Kosice zu einem WM-Auftaktsieg gegen Großbritannien gezittert. Erst ein Doppelschlag von Yasin Ehliz (51./PP) und NHL-Topstürmer Leon Draisaitl (53.) bewahrte den Olympia-Zweiten beim 3:1 (0:0,1:0,2:1) gegen den großen Außenseiter vor einer Blamage.

In seinem ersten WM-Spiel hatte der erst 18-jährige Verteidiger Moritz Seider die Deutschen vor 6.866 Zuschauern in Führung geschossen. Diese wurde aber von Mike Hammond (44.) im Schlussdrittel zunächst noch ausgeglichen. Bereits am Sonntag (16.15 Uhr) spielt Deutschland gegen Dänemark, das sich zum Auftakt zu einem 5:4-Erfolg nach Penaltyschießen gegen Frankreich mühte.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
19.05.
20.05.
21.05.
22.05.
23.05.
24.05.
25.05.
26.05.
27.05.
Deutschland - Bundesliga
VfB Stuttgart
20.30
FC Union Berlin
Deutschland - Bundesliga
FC Union Berlin
20.30
VfB Stuttgart

Newsletter