So, 19. Mai 2019
10.05.2019 16:00

Kaltfront kommt:

Weiter warten auf den Sommer - und frieren!

Der Mai zeigt sich von seiner kühlen Seite – ähnlich kalt war es laut Experten zuletzt vor 30 Jahren! Mit Schnee in den Tälern ist zwar vorerst Schluss, Sommertemperaturen lassen aber auf sich warten.

Freibäder und Badeseen müssen noch ein wenig auf den großen Besucheransturm warten, der Sommer ist noch nicht bereit, in Erscheinung zu treten! Der gestrige Donnerstag zeigte sich, wie der heurige Mai ganz allgemein, von seiner unbeständigen Seite. Regen und sogar einige Sonnenstrahlen wechselten sich ab.

Es bleibt wechselhaft
Ähnlich wechselhaft geht es weiter. Ganz so kalt wie vergangene Woche wird’s zwar nicht mehr, das schlechte Wetter steht aber ausgerechnet vor dem Wochenende in ganz Oberösterreich schon in den Startlöchern: „In der Nacht zum Muttertag wird die Luft immer kälter, oberhalb von 1000 Metern gibt’s Schnee. Bis in die Täler kommt er aber nicht mehr“, so Ubimet-Meteorologe Florian Pfurtscheller. Zum Muttertag macht sich auch der erste Eisheilige, Pankratius, bemerkbar.

„Jede Woche wird es ein bisschen besser“
Wann der Sommer endlich kommt, können die Experten noch nicht genau sagen, lange wird es aber mit Sicherheit nicht mehr dauern: „Wenn die Kaltfront vom Wochenende überstanden ist, wird es jede Woche ein bisschen besser“, so Pfurtscheller. Bis zum ersten Badetag kann es aber trotzdem noch dauern. Vorerst müssen wir uns noch mit beständigem Frühlingswetter begnügen.

Lisa Stockhammer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Führungsspieler“
St. Pölten verlängert mit Goalie Riegler bis 2022
Fußball National
Bundesliga-Ticker
LIVE: Kann Sturm Graz die Bullen überraschen?
Fußball National
Bundesliga-Ticker
LIVE: Für St. Pölten zählt nur ein Sieg
Fußball National
Austria - WAC
LIVE: Wer gewinnt das Finale um Europa?
Fußball National
In zweiter Liga
Jetzt ist‘s offiziell: Canadi neuer Nürnberg-Coach
Fußball International
Höhepunkte im Video
Real beendet katastrophale Saison mit Heimpleite
Fußball International
„Bleib Wien erhalten“
Hofer übernimmt die FPÖ, Aufregung um Nachricht
Österreich

Newsletter