Trauriger Rekord

Autolenkerin sieben Mal ohne Schein gestoppt

Was für ein Rekord! Innerhalb von zwei Monaten wurde eine Autofahrerin von der Polizei in Ansfelden nicht weniger als sieben Mal ohne Führerschein angehalten. Schließlich hat die Frau noch nie einen Schein besessen.

Am 29. April 2019 führten Polizeibeamte in Ansfelden Sreifentätigkeit durch. Dabei kam den Beamten die Angezeigte, eine 48-Jährige aus dem Bezirk Linz-Land, mit ihrem Pkw auf der Schulstraße entgegen. Die Beamten wendeten das Einsatzfahrzeug und hielten die Angezeigte an.

Sieben Mal ohne Schein
Bei der Lenker- und Fahrzeugkontrolle konnte die Frau keine gültige Lenkberechtigung vorweisen. Der 48-Jährigen wurde der Fahrzeugschlüssel abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.
Die unbelehrbare Pkw-Lenkerin wurde innerhalb von zwei Monaten bereits sieben Mal ohne gültige Lenkberechtigung angetroffen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)