01.04.2019 15:00 |

Video polarisiert

Spuck-Attacke: FPÖ ortet „Aktion à la Silberstein“

Eine junge Muslima ist in Wien beschimpft und bespuckt worden. „Eine widerliche Attacke, die ich auf das Schärfste verurteile“, kommentierte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP). Wie Tausende andere plädierte er für ein respektvolles Miteinander. Nur die FPÖ-Riege nicht, die unterstellt „Silberstein-Methoden“.

„Das ist mein Land, du Hure. Die FPÖ schmeißt euch alle raus“, beschimpfte, wie berichtet, eine Frau die junge Muslima. Das Mädchen mit Kopftuch entgegnet, in Österreich geboren worden zu sein. Am Ende wird sie von der Frau angespuckt. Das Video der Attacke sorgte für Entsetzen. Der Kanzler gab mahnende Worte: „In Österreich stehen wir für ein friedliches Miteinander aller Religionen“, so Kurz. Doch der Koalitionspartner hält nichts von „Miteinander“.

„Wahlkampf à la Silberstein“
FPÖ-Politiker von Stadtrat Maximilian Krauss bis zu EU-Kandidat Harald Vilimsky unterstellen der bespuckten Frau eine Fake-Aktion. „Riecht wieder nach Wahlkampf à la Silberstein“, fantasiert etwa Vilimsky, der „eine Manipulation des Wahlkampfs durch Linke“ ortet, anstatt Rassismus zu sehen.

Maida Dedagic, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Samstag, 25. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.