29.03.2019 11:13 |

Ungefragt

Geküsst und begrapscht! TV-Lady klagt Boxer Pulev

Der Sieg stieg ihm offenbar zu Kopf: Nach seinem Triumph gegen den Rumänen Bogan Dinu in Las Vegas fühlte sich Schwergewichtsboxer Kubrat Pulev bemüßigt, eine TV-Lady im Sieger-Interview zu küssen. Vor der Kamera lächelt Interviewerin Jenny Sushe noch verlegen, inzwischen ist ihr das Lachen vergangen. Sie klagt Pulev - auch weil er sie nach dem Interview am Hinterteil begrapscht haben soll.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Dabei schien zunächst alles routinemäßig seinen Lauf zu nehmen. Im Auftrag des Senders „Vegas Sports Daily“ interviewt Sushe Pulev zu seinem Sieg, geht mit ihm sportlich-fachlich in die Tiefe. Bis Pulev offenbar von den Hormonen übermannt wird. Auf die Frage, ob ihm seiner Meinung nach ein Kampf gegen Tyson Fury zustehe, antwortet Rubrev knapp: „Ja“, drückt die Reporterin zu sich und küsst sie. Sushe lacht (gequält?), antwortet mit: „Alright, thank you.“ Offenbar im Affekt.

Die Szene hat jedenfalls ein Nachspiel. Sushe ging am Donnerstag an die Öffentlichkeit. Keine Frau habe es verdient, so behandelt zu werden, sagte sie. Sie sei beschämt ob des Zwischenfalls. Was auf dem Video-Schnipsel (siehe oben) nicht zu sehen ist: Der Boxer soll der TV-Dame auch noch ans Gesäß gegriffen haben. Ebenso ungefragt, versteht sich. Via Anwältin Gloria Allred hat Sushe Klage eingebracht.

Und das durchaus zur Verwunderung des Schwergewichtlers. Sushe sei eigentlich eine gute Freundin, sagt Pulev in einer ersten Stellungnahme, der Kuss in der Hitze des Gefechts passiert. Vielleicht mit schwerwiegenden Konsequenzen für Pulev.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)