29.03.2019 06:01 |

Flugpersonal bedrängt

Alko-Polizist nach Landung in Wien verhaftet

Eigentlich wurde er auf Dienstreise geschickt, um eine kriminelle Landsfrau nach Bosnien zurückzuholen - stattdessen klickten für den Grenzpolizisten selbst auf dem Flughafen Wien-Schwechat die Handschellen! Der Beamte hatte sich in einer AUA-Maschine volllaufen lassen, randaliert und eine Stewardess sexuell bedrängt.

In offizieller Mission und in Uniform wurde der Beamte gemeinsam mit einem zweiten Kollegen nach Österreich entsandt. Im Zuge einer Auslieferung sollte der bosnische Grenzpolizist eine bei uns geschnappte Verdächtige abholen und zurückbringen. Eine Dienstreise, die der Uniformierte offenbar so richtig genießen wollte.

Situation eskaliert
Kaum gestartet, dürfte er es in der AUA-Maschine in Sachen Alkohol so richtig krachen lassen haben. Bis die Situation völlig eskalierte: Nachdem er mit sexuellen Avancen bei einer Flugbegleiterin nicht landen hatte können, soll der Beamte angefangen haben, die Frau derb zu beschimpfen, sie aggressiv zu bedrängen und zu begrapschen. Weder sein uniformierter Begleiter noch die Besatzungs-Crew konnten ihn bremsen.

Dies übernahmen schließlich die rot-weiß-roten Polizisten am Boden. Nachdem sie der Pilot noch von der Luft aus alarmiert hatte, legten sie dem volltrunkenen Passagier nach der Landung in Wien-Schwechat unverzüglich die Handschellen an.

Klaus Loibnegger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.