21.03.2019 21:02 |

„Mission 200“

Speedski-WM eröffnet: „Schmidi“ als Fahnenträgerin

Jetzt geht’s los: Nici Schmidhofer hat bei der offiziellen Eröffnung der Speedski-WM den Marsch als Fahnenträgerin des rot-weiß-roten Speedteams durch Vars in Frankreich angeführt. Die 30-Jährige hatte sichtlich Spaß, wirkte gelöst und zeigte viel Vorfreude auf die am Freitag mit der Qualifikation startende WM.

Die Steirerin wird mit Nummer 59 in die zwei Quali-Runs gehen und hofft auf eine Geschwindigkeit von 180 bis 190 km/h.

Schafft es Schmidi unter die acht besten Damen hat sie am Samstag beim Semifinale und im Finale ausgezeichnete Chancen ihren Traum von Tempo 200 zu realisieren. „Ich habe ein sehr gutes Gefühl und denke, dass ‚Mission 200‘ erfolgreich sein wird“, sagte die Lachtalerin.

Mit dem Flachauer Manuel Kramer und dem Bad Mitterndorfer Klaus Schrottshammer hat Österreich auch bei den Herren zwei ganz heiße Eisen im Kampf um die Medaillen.

Peter Weihs, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten