21.03.2019 12:45 |

Fliegen in Planica

Kraft in Qualifikation Vierter - Kobayashi Sieger

Der Japaner Ryoyu Kobayashi und der Deutsche Markus Eisenbichler haben am Donnerstag in der Qualifikation für den Skiflug-Weltcup in Planica mit jeweils 248 m für die Bestweiten gesorgt. Der Japaner gewann dank des kürzeren Anlaufs (Luke 1) mit 2,8 Punkten Vorsprung. Stefan Kraft erhielt für seinen 232-m-Flug zweimal die Höchstnote 20,0 und war Vierter hinter Lokalmatador Timi Zajc (239).

Bei optimalen Bedingungen kamen Kobayashi und Eisenbichler bis auf 3,5 Meter an den Schanzenrekord von Kamil Stoch heran. Der Weltcup-Gesamtsieger aus Japan schaffte damit persönlichen Rekord (bisher 241,5), der dreifache Weltmeister von Seefeld stellte seine eigene Bestmarke ein.

Vier der sieben Österreicher sind im Einzelbewerb am Freitag dabei. Michael Hayböck landete erst bei 238 m und war Neunter, Daniel Huber klassierte sich an der 14. Stelle (228 m) und Philipp Aschenwald war 20. (210,5). Nicht für die Konkurrenz der besten 40 qualifiziert sind Stefan Huber (46.), Manuel Fettner (50.) und Clemens Aigner (53.).

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten