20.03.2019 19:28 |

Biathlon-Weltcup

ÖSV-Team will WM-Schwung nach Oslo mitnehmen

Mit je drei Einzelrennen für Damen und Herren steht ab Donnerstag das Weltcupfinale der Biathleten auf dem Programm. Das ÖSV-Team um den Massenstart-WM-Dritten Julian Eberhard will mit guten Sprintergebnissen den sechsten Startplatz für die nächste Saison zurückholen.

„Unser Ziel ist es, den Schwung vom WM-Abschlussrennen mit der Bronzemedaille von Julian Eberhard mitzunehmen und in die gesamte Mannschaft noch einmal einen kleinen Leistungsschub zu kriegen, um beim Saisonfinale um Topplatzierungen mitkämpfen zu können“, betonte ÖSV-Cheftrainer Reinhard Gösweiner.

Bei den Herren steht der Weltcup-Gesamtsieger mit dem Norweger Johannes Thingnes Bö bereits fest. Im Damenfeld liegen die beiden Italienerinnen Dorothea Wierer und Lisa Vittozzi nach 22 von 25 Bewerben mit 852 Punkten gleichauf.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten