19.03.2019 16:45 |

Schwierige Bergung

21-Jährige stürzte mit Auto in eiskalten Fluss

Aus ungeklärter Ursache fuhr Montag gegen 1 Uhr in Söding-St. Johann eine 21-Jährige mit dem Auto in einer engen Kurve geradeaus. Der Wagen rutschte über eine Wiese und stürzte nahe der Eisenbahnbrücke in die etwa 60 Zentimeter tiefe, eiskalte Kainach.

Die Lenkerin konnte sich aus dem Wrack befreien und saß, als die Feuerwehr kam, sichtlich verängstigt auf dem Autodach. Sie wurde mittels Korbtrage ans Ufer gebracht, vom Roten Kreuz erstversorgt und mit leichten Verletzungen ins Grazer UKH eingeliefert. Die Bergung des Pkw - vier Feuerwehren mit 45 Mann standen im Einsatz - gestaltete sich sehr schwierig.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. Februar 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-1° / 10°
heiter
-1° / 10°
heiter
-2° / 10°
heiter
-0° / 9°
heiter
-4° / 10°
heiter