18.03.2019 07:25 |

Eberhards Bronze

Ende gut, alles gut: Julians „WM-Märchen“

Eberhard erlöste Österreichs Team mit Bronze in Biathlon-Massenstart Salzburger lag eine Minute zurück, startete sensationelle Aufholjagd Italiener Windisch neuer Weltmeister, Silber an Franzosen Guigonnat. 

Das Beste kommt zum Schluss! Österreichs Biathleten mussten bis zum letzten Tag der WM im schwedischen Östersund warten, ehe Julian Eberhard sie erlöste: Der Salzburger gewann im abschließenden Massenstart Bronze - zugleich seine erste Einzelmedaille! Stark präsentierte sich auch Simon Eder als Siebenter.

Packender hätte der WM-Massenstart nicht verlaufen können: Saison-Dominator Bö und der Russe Garanitschew kamen in Führung liegend zum letzten Schießen und verballerten all ihre Medaillenchancen. Julian Eberhard, nach der dritten Schießeinlage als Zwölfter fast aussichtslos mehr als eine Minute zurück, verfehlte indes nur eine Scheibe.

„Auf der Schlussrunde hieß es nur noch Vollgas“, schildert der 32-Jährige die letzten Minuten auf dem Weg zu Bronze hinter dem Italiener Windisch und dem Franzosen Guigonnat. Für Eberhard war es zugleich die erste Einzelmedaille bei einem Großereignis. „Die Erleichterung ist riesig“, gestand er. „Ich war in Pyeongchang (Rang vier, Anm.) so nah dran. Toll, dass es jetzt endlich damit geklappt hat.“

WM-Teilnahme unsicher
Dabei war sein WM-Start aufgrund einer Bronchitis lange unklar. „Ich war nicht sicher, ob ich es nach Östersund schaffe. Da sich Plan A nicht ausging, musste Plan B greifen“, grinste er. Auf den letzten Drücker ging dieser auf. „Ein kleines Märchen, da ich so lange darauf warten musste“, war „Juli“ erleichtert. „Ich hoffe, alle haben eine Freude, denn die Medaille ist fürs Team.“

Auf eine Feier verzichtete der 32-Jährige. Als „Belohnung“ genehmigte sich Eberhard einen Sauna-Abend mit seinen Teamkollegen.

Christoph Nister, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten