11.03.2019 06:55 |

Sender bastelt Format

Bekommt Matthias Strolz bald eine eigene TV-Show?

Auch nach seinem Ausstieg aus der Politik bleibt Matthias Strolz umtriebig. So nahm er einen schrillen Musik-Clip, produziert vom YouTube-Künstler Kurt Razelli, auf und gründete ein eigenes Unternehmen im Bereich Organisationsentwicklung und „Leadership Coaching“. Außerdem nahm er sich eine dreiwöchige Auszeit in Indien. Jetzt soll der ehemalige NEOS-Chef an seinem Coup basteln: Insidern zufolge plant ein Privatsender eine TV-Show mit Strolz.

Schon während seiner Zeit als Politiker zeigte Matthias Strolz gewisse Entertainer-Qualitäten, seine Reden im Parlament sind mittlerweile YouTube-Klassiker („Frau Gesundheitsminister, was ist mit Ihnen?“, „Nur verzweifelte Indianer reiten tote Pferde“). Jetzt plant Puls 4 eine eigene TV-Show mit dem Ex-Parteichef der NEOS, berichtet „Heute“ bezugnehmend auf Insiderkreise. Es soll bereits eine Pilotfolge aufgezeichnet worden sein. Bei dem Format soll es sich um eine Mischung aus Talkshow und Moderation handeln.

Strolz hatte sich Ende September nach rund fünf Jahren aus dem Nationalrat verabschiedet. Seine Abschiedsrede war geprägt von viel Liebe und dem Aufruf an seine Politikerkollegen zu mehr Wachsamkeit. „Passt gut auf dieses Österreich auf!“, appellierte der 45-jährige Vorarlberger. Im Mais 2018 hatte der Mitbegründer der NEOS - relativ überraschend - seinen Rückzug aus der Politik bekannt gegeben.

„Wäre in die Gründerfalle getappt“
Gegenüber der „Krone“ sagte er damals im Interview: „Vier von fünf Gründern werden irgendwann hinausgeschickt oder sogar hinausgetragen, weil sie den richtigen Zeitpunkt übersehen. Weil ihr Ego so groß ist, dass sie nicht merken, dass sie nicht mehr hilfreich sind. Sicher hätte ich in meiner Rolle noch gut ein, zwei Jahre funktionieren können. Ich bin mir aber sicher, dass ich ab 2019, 2020 in die Gründerfalle getappt wäre. Das heißt, du machst mehr kaputt, als du noch Gutes bewirken kannst.“

Michaela Braune
Michaela Braune
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter