04.03.2019 14:11 |

Mehr als 2 Promille:

Alkolenker wollte vor Polizei flüchten

Pünktlich zum Faschingswochenende führte die Polizei im Burgenland ein Planquadrat durch. Dabei wurden insgesamt 20 Alkolenker aus dem Verkehr gezogen. Den Vogel schoss aber ein Mann aus dem Bezirk Neusiedl ab, der mit 2,04 Promille unterwegs war.

Teuer wird das Faschingswochenende ganz sicher für einen Mann aus dem Bezirk Oberpullendorf. Denn als der Lenker die Polizisten am Straßenrand bemerkte, machte er mit seinem Auto kehrt und flüchtete. Die Exekutive konnte ihn aber nach einer kurzen Verfolgungsjagd einholen. Der Mann versuchte dann noch zu Fuß zu flüchten, musste sich aber kurze Zeit später stellen.

Der Test ergab 1,2 Promille Alkohol im Blut. Den Führerschein ist der Lenker wohl ebenso los wie ein 40-Jähriger aus dem Bezirk Neusiedl, der mit 2,04 Promille erwischt wurde. Bei weiteren zwei Lenkern ergab die Kontrolle 1,2 Promille. Insgesamt waren 83 Beamte im ganzen Land im Einsatz.

Sabine Oberhauser, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland Wetter
10° / 20°
stark bewölkt
9° / 22°
wolkig
10° / 20°
heiter
11° / 21°
wolkig
10° / 21°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter