13.02.2019 21:04 |

Dank an Helfer

AK-Präsident war in Verkehrsunfall verwickelt

Spektakulär war ein Unfall, der vor wenigen Tagen für schwere Sachschäden, einen Großeinsatz der Helfer und eine Sperre der Südautobahn sorgte: Nachdem ein Laster eine Leitwand durchbrochen hatte, flogen Steine umher. . .  Auch auf das Auto von Arbeiterkammer-Präsident Günther Goach. 

Bei Pörtschach schleudert ein abzuschleppender Laster und durchbricht die Mittelleitwand: Steinbrocken werden auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Dort naht AK-Präsident Günther Goach. Sein Wagen wird von Steinen beschädigt, zwei Autos kollidieren.

Zum Glück gibt es nur Leichtverletzte. Goach ist den Einsatzkräften sehr dankbar: „Niemand wünscht sich, in einen Unfall verwickelt zu werden, aber wenn es so sein sollte, kann man sich darauf verlassen, dass hervorragende Arbeit geleistet wird. Vielen Dank unseren engagierten und professionellen Einsatzkräften!“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Coutinho-Leihgebühr
Rummenigge: „8,5 Mio. Euro ein Freundschaftspreis“
Fußball International
Nach Crash eingeklemmt
Mutter und Tochter in Wrack aus Bach gehoben
Steiermark

Newsletter