So, 26. Mai 2019
06.02.2019 15:30

Kamera-Erneuerung:

Überwachung am Hinsenkampplatz wird nun schärfer

Seit mittlerweile zwölf Jahren zeichnen am Hinsenkampplatz in Urfahr vier Kameras Überwachungs-Bilder auf. Die Qualität lässt aber zu wünschen übrig. Gesichter sind etwa kaum erkennbar. Deshalb nimmt die Stadt nun 36.000 Euro in die Hand und verpasst den in die Jahre gekommenen Geräten ein Update.

2017 wurden in der Altstadt bereits die vier nicht mehr ganz zeitgemäßen Kameras erneuert. Sie liefern nun Bilder in einer deutlichen höheren Auflösung. Der Polizei erleichtert das die Arbeit erheblich. „Die Bilder können nun auch als Beweismaterial dienen, da Gesichter viel besser erkennbar sind“, hat sich für FPÖ-Vizebürgermeister und Sicherheitsreferent Detlef Wimmer die Investition von damals 40.000 Euro mehr als bezahlt gemacht.

Kosten von 36.000 Euro
Er wird nun im Stadtsenat auch die Modernisierung der vier Kameras am Hinsenkampplatz um weitere 36.000 Euro beantragen. Sie sind ebenfalls 2006 montiert worden und weit weg vom neuesten Stand der Technik. „Der Hinsenkampplatz ist einer der Hotspots der Stadt und deshalb ist eine moderne Videoüberwachung notwendiger denn je. Nicht nur um Straftaten zu verhindern, sondern auch den Menschen ein Gefühl der Sicherheit zu vermitteln“, so Wimmer. Noch im Frühjahr soll die Modernisierung abgeschlossen sein.

In den Öffis fahren bald auch mehr Kameras mit
Über ein noch besseres Sicherheitsgefühl dürfen sich auch die Öffi-Nutzer freuen. Derzeit zeichnen in 29 Straßenbahnen und 13 O-Bussen die Kameras Bilder auf. Bis 2020 wird sich diese Zahl auf 100 erhöhen. Die Linz Linien erneuern schrittweise ihre Flotte. Jedes neue Fahrzeug hat eine Kamera an Bord.

Mario Zeko
Mario Zeko

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Von Bayern bestätigt
„Trennung war nie Thema!“ Kovac bleibt bei Bayern
Fußball International
Serie „Welt der Tiere“
Schnüffelspaß ohne Ende in Niederösterreich
Tierecke
„Zunehmende Verrohung“
Warnung in Deutschland vorm Tragen der Kippa
Welt
RB verliert Cup-Finale
0:3 gegen Bayern: Rangnick trauert Elfer nach
Video Fußball
Highlights vom Finale
VIDEO: Hier zerstört Valencia Barcas Double-Traum
Video Fußball
Per Transparent
„Bist haas?“ Rapid-Fans häkerln Ex-Minister Kickl
Fußball International
Am Kraftwerk gefunden:
Leiche ohne Kopf, Beine und Arme in der Donau
Oberösterreich

Newsletter