05.02.2019 13:36 |

Scherbenmeer in Wien

Getränkelieferant verlor Hunderte Glasflaschen

Scherben bringen ja bekanntlich Glück, auch wenn in diesem Fall wohl keiner der Beteiligten zu wahren Freudensprüngen aufgelegt war - nicht zuletzt auch aufgrund des Sicherheitsrisikos. Just auf einer Ausfahrt der Wiener S2 passierte einem Getränkelieferanten ein folgenschweres Malheur: Hunderte Getränkeflaschen aus Glas purzelten auf die Fahrbahn, zersprangen unter lautem Klirren und hinterließen ein Scherbenmeer.

Der Fahrer des Lieferautos wollte am Dienstagmorgen gegen 8 Uhr die Ausfahrt Hermann-Gebauer-Straße auf der S2 in Richtung Gänserndorf nehmen, als er in der Kurve einen Teil seiner zerbrechlichen Ladung verlor. Und die tat, was Glas beim Aufprall auf den Boden gerne tut: in Hunderte Teile zerspringen.

Die scharfkantigen Überreste Hunderter Flaschen sowie zahlreiche Kisten lagen danach über der gesamten Fahrbahn verteilt, die daraufhin sofort gesperrt wurde. Eineinhalb Stunden lang mussten die Helfer der Berufsfeuerwehr die Ausfahrt reinigen, berichtete deren Sprecher Jürgen Figerl. Eine Kehrmaschine kam ebenfalls zum Einsatz, um auch noch die letzten Splitter zu entfernen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Coutinho-Leihgebühr
Rummenigge: „8,5 Mio. Euro ein Freundschaftspreis“
Fußball International
Nach Crash eingeklemmt
Mutter und Tochter in Wrack aus Bach gehoben
Steiermark
Wien Wetter

Newsletter