03.02.2019 17:36 |

Eisschnelllauf

Herzog gewinnt zweites 500er-Rennen in Hamar

Eisschnelllauf-Ass Vanessa Herzog kann mit viel Selbstvertrauen zur Einzelstrecken-WM ab Donnerstag in Inzell fahren. Am Sonntag gewann die 23-Jährige beim Weltcup in Hamar das 500-m-Rennen in 37,612 Sekunden vor den Russinnen Angelina Golikowa und Olga Fatkulina. Herzogs Dauerrivalin Nao Kodaira war im Gegensatz zum Samstag aber nicht am Start. Da war Herzog hinter der Japanerin Zweite geworden.

Mit 504 Punkten führt Herzog nach ihrem vierten Saisonsieg auch die Weltcupwertung zwei Rennen vor Schluss klar vor Fatkulina (403) an. Kodaira, die bei allen ihren sechs Antreten auch gewann, ist Fünfte (360).

Am kommenden Freitag steht für Herzog bei der WM über 1.000 m der erste Wettkampf am Programm. Die Wahl-Kärntnerin, 2018 bei Olympia in Pyeongchang Vierte über 500 m bzw. Fünfte über 1.000 m, kommt als Kandidatin auf Edelmetall nach Inzell: „Das fixe Ziel ist eine Medaille, und der Traum wäre Gold!“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten