03.01.2019 07:00 |

Windows 7 überholt

Windows 10 ist populärstes Betriebssystem der Welt

Es hat mehr als drei Jahre gedauert, doch Microsoft hat sein Ziel erreicht und mit Windows 10 das weltweit am häufigsten genutzte PC-Betriebssystem am Start. Belegte in den letzten Jahren immer noch Windows 7 die Spitzenposition, schafft es der Nachfolger vom Nachfolger nun erstmals ganz nach oben bei den Marktanteilen.

Beim Statistikportal NetMarketshare, das sich seit vielen Jahren mit den Marktanteilen von Betriebssystemen und Browsern beschäftigt, hat es Windows 10 erstmals ganz an die Spitze geschafft. Demnach läuft Windows 10 mit Stand Dezember 2018 auf 39,22 Prozent aller Computer. Windows 7 liegt mit 36,9 Prozent knapp dahinter.

Insgesamt kommt Microsoft Windows in all seinen Versionen auf 86,2 Prozent Marktanteil, die Rivalen MacOS und Linux liegen mit 10,65 und 2,78 Prozent weit abgeschlagen dahinter.

Windows 7 läuft auf 700 Millionen Geräten
In absoluten Zahlen laufe Windows 10 somit nun auf rund 700 Millionen Geräten, rechnet „The Verge“ vor. In dieser Zahl inbegriffen sind alle Windows-10-Geräte vom PC über Tablets bis hin zur Xbox One. Das von Microsoft selbst gesteckte Ziel, binnen drei Jahren nach Veröffentlichung mit Windows 10 auf einer Milliarde Geräten präsent zu sein, hat man allerdings nicht erreicht.

Möglicher Grund für die zunehmende Wechselbereitschaft der Windows-7-Nutzer: Ihr Betriebssystem wird von offizieller Seite nur mehr ein Jahr lang kostenlos unterstützt. Ab 14. Jänner 2020 will Microsoft den Gratis-Support für Windows 7 einstellen. Sicherheits-Updates und andere Patches gibt es dann nur mehr für Firmenkunden, die für die Supportverlängerung bezahlen - allerdings auch für die nur mehr bis 2023.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter