19.12.2018 06:40 |

Englische Studie:

Sanftes Streicheln lindert bei Babys Schmerzen

Dass Streicheleinheiten für Babys in ihrer Entwicklung extrem wichtig sind, ist schon lange bekannt. Jetzt haben Forscher der John Moores University im englischen Liverpool zudem herausgefunden, dass zärtlich Berührungen zur Schmerzlinderung beiträgt, berichtet die BBC auf ihrer Website.

Ein sanftes Streicheln reduziere die Aktivität in den Gehirnen der Kleinsten, die mit schmerzhaften Erlebnissen einhergeht, berichten die Wissenschaftler, die im Rahmen einer Studie, die Gehirnaktivität von 32 Babys überwachten, denen Blut abgenommen wurde, um dabei punktuell Schmerz auszulösen.

40 Prozent weniger Schmerzaktivität im Hirn
Dabei beobachten sie, dass jene 16 Kinder, die zuvor mit einer weichen Bürste sanft gestreichelt wurden, 40 Prozent weniger Schmerzaktivität im Gehirn zeigten. „Berührung scheint analgetisches (schmerzausschaltendes; Anm.) Potenzial ohne das Risiko von Nebenwirkungen zu haben“, wird die Autorin der Studie, Rebeccah Slater, von der BBC zitiert.

Sie und ihr Team fanden im Rahmen der Studie zudem heraus, dass die optimale schmerzlindernde Streichgeschwindigkeit bei rund drei Zentimeter pro Sekunde liegt. „Eltern streicheln ihre Babys intuitiv mit dieser optimalen Geschwindigkeit“, sagt Slater.

„Schon frühere Studien haben gezeigt, dass Berührungen die elterliche Bindung erhöhen, den Stress für die Eltern und das Baby verringern und die Dauer von Krankenhausaufenthalten (von Säuglingen; Anm.) reduzieren können“, schreibt Slater im Fachjournal „Current Biology“. Untersuchungen in den USA haben zudem gezeigt, dass Frühchen Entwicklungsrückstände schneller ausgleichen, wenn sie sanft massiert werden.

Wilhelm Eder
Wilhelm Eder

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Hier im Video
Ronaldos Juve gewinnt auch ohne kranken Trainer
Fußball International
Premier League
Salah-Show! Liverpool gewinnt Hit gegen Arsenal
Fußball International
Hofft auf Jugend & EU
Van der Bellen warnt vor Ende der Menschheit
Österreich
Pleite für ManUnited
Hasenhüttl feiert bei Danso-Debüt ersten Sieg
Fußball International
Vier Pleiten in Folge
St. Pölten verpasst SVM den nächsten Tiefschlag
Fußball National
„Mediale Ausschläge“
Kurz löst Twitter-Debatte über Greta Thunberg aus
Österreich
Sorge um Strebinger
Dreifacher Verletzungsschock für Rapid gegen LASK
Fußball National