14.12.2018 16:37 |

In Winterberg

Skeleton-Ass Flock startet mit Stockerlplatz

Die Tirolerin Janine Flock hat mit Rang drei in Winterberg einen gelungenen Einstand im Skeleton-Weltcup dieses Winters hingelegt. Die 29-Jährige verbesserte sich am Freitag auf der Traditionsbahn in Lauf zwei um einen Platz, auf die deutsche Siegerin Jacqueline Lölling fehlten ihr aber 0,70 Sek. Dafür war deren Landsfrau Tina Herrmann nur 3/100 vor ihr, die Russin Jelena Nikitina 1/100 dahinter.

Flock hatte den Weltcup-Auftakt am vergangenen Wochenende in Sigulda ausgelassen, absolvierte stattdessen eine Trainingswoche auf der WM-Bahn 2020 in Altenberg. Die zweifache Ex-Europameisterin fährt seit heuer ein u.a. von ihrem Lebensgefährten und Neo-Coach Matthias Guggenberger konzipierten Eigenbau-Schlitten, setzte ihre Ziele eher langfristig an. Ein Podestplatz in ihrem ersten Weltcup-Rennen nach Olympia-Platz vier ist demnach durchaus positiv einzuschätzen.

Nach dem ersten Lauf war Flock nur 2/100 hinter der Russin Jelena Nikitina und 1/100 hinter Hermann gelegen. Auf Lölling hatte sie 36/100 verloren. Im zweiten Heat war Hermann bereits hinter die ÖBSV-Athletin zurückgefallen, schob sich mit der höheren Schlussgeschwindigkeit aber wieder knapp nach vorne. Nikitina allerdings fiel mit einem fehlerhaften Finish vom zweiten auf den vierten Rang zurück. Die Sigulda-Siegerin behielt aber knapp die Weltcupführung, Flock liegt auf Rang 14.

Auer auf Rang zwölf
Im davor ausgetragenen Herren-Rennen landete der ebenfalls von Guggenberger betreute Österreicher Florian Auer auf Platz zwölf. Der Rückstand des 24-Jährigen auf Sieger Alexander Tretjakow betrug 2,47 Sekunden. Der Erfolg des Russen fiel mit 83/100 vor dem Deutschen Alex Jungk deutlich aus, eine weitere Hundertstel dahinter landete der Südkoreaner Yun Sung-bin. Tretjakow und sein Landsmann Nikita Tregubow führen den Weltcupwertung an, Auer ist nach Platz zehn in Sigulda Neunter.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 12. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.