Do, 17. Jänner 2019

Slowenen angezeigt

12.12.2018 08:10

Riesige Cannabis-Plantage in Haus bei Lavamünd

Die Polizei in Lavamünd wurde am Montag im Zuge einer Hausdurchsuchung in einem Einfamilienhaus in Pfarrdorf bei Lavamünd fündig. Drei slowenische Staatsbürger standen schon länger in Verdacht, in dem Haus eine Cannabis-Plantage zu betreiben. Die Beamten konnten an die  3000 Cannabispflanzen sicherstellen. Die drei Slowenen, die nicht geständig sind, werden auf freiem Fuß angezeigt.

Die Beamten hatten schon länger das Haus in Pfarrdorf bei Lavamünd im Visier. Die drei Slowenen waren den Polizisten verdächtig vorgekommen. Auch brannte in der Nacht immer Licht. Am Montag konnten die Polizisten tausende Pflanzen sicherstellen. „Die Pflanzen waren zum Teil bis zu 1,4 Meter hoch und waren im ganzen Haus angepflanzt worden. Ein 38-jähriger Slowene war sogar in dem Haus gemeldet, die anderen beiden slowenischen Staatsbürger (35 und 38 Jahre alt) waren dort nicht gemeldet“, berichtet Polizei-Pressesprecher Mario Nemetz. Die mutmaßlichen Täter waren auch professionell ausgerüstet. Es war von der Beleuchtung bis hin zu Entlüftungsgeräten alles montiert worden. Die drei Slowenen, darunter ein Brüderpaar, sind nicht geständig und werden auf freiem Fuß angezeigt. Sie sollen in Slowenien bereits amtsbekannt sein.

Claudia Fischer
Claudia Fischer

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Transfergerücht
Grillitsch zu Tottenham? „Hoffenheim ist super!“
Fußball International
Raus aus den Federn
Auf geht‘s zur extrem stylischen Pyjama-Party!
Beauty & Pflege
Helfer im Dauereinsatz
Traurige Schneebilanz: Bereits 18 Tote in 14 Tagen
Österreich
Mutter bemerkt nichts
Mädchen (2) fällt samt Kindersitz aus dem Auto
Video Viral
Doppelter Korb
Dem „Bachelor“ laufen die Kandidatinnen davon
Video Stars & Society

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.