23.11.2018 16:16 |

Gegen hohe Preise

Skurrile Black-Friday-Demo mit Sarg auf der „Mahü“

Unter dem Motto „Wir tragen die teuren Preise zu Grabe“ hat am Freitag in Wien eine Demo mit einer auffallenden Inszenierung auf den „Black Friday“-Shoppingtag aufmerksam gemacht. Schwarz gekleidete „Trauernde“ trugen einen Sarg samt Blumenschmuck vom Westbahnhof durch die Mariahilfer Straße bis zum Museumsquartier. Der Sarg wurde gewählt, um zu verdeutlichen, dass die Lebenshaltungskosten aufgrund hoher Preise stark gestiegen sind.

Im Rahmen des „Black Friday“-Sale reduzieren stationäre und Online-Händler für kurze Zeit ihre Preise und möchten so ihren Umsatz vor dem Weihnachtsshopping ankurbeln. Ursprünglich kommt das Event aus Amerika, wo es bereits seit mehr als 50 Jahren veranstaltet wird. In Österreich gibt es die Verkaufsveranstaltung erst seit rund sechs Jahren. Der umsatzstärkste Einkaufstag des Jahres läutet das jährliche Weihnachtsgeschäft ein.

Anspielung auf Börsencrash 1929?
Es gibt verschiedene kreative Theorien, woher der Name „Black Friday“ kommt. Eine plausible Version besagt, dass Menschenmassen auf den Straßen und in den Einkaufszentren aus der Entfernung wie eine einzige schwarze Masse erscheinen. Es könnte auch eine Anspielung auf das Chaos nach dem Börsencrash von 1929 sein, als viele Menschen ihre Ersparnisse in letzter Minute aus den Banken zu retten versuchten und daher ebenso chaotisch und in Massen umherliefen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter