20.11.2018 07:22 |

Motorraum brannte

Auto ging plötzlich in Flammen auf

Glück im Unglück hatten ein Villacher und seine Mitfahrer gestern in Hermagor. Im Motorraum brannte es, plötzlich stand der ganze Wagen in Flammen. Die Feuerwehr löschte und alle blieben unverletzt.

Auf der Nassfeldstraße (B 90) Richtung Tröpolach unterwegs war ein 21-jähriger Villacher, als aus dem Motorraum seines Autos Rauch kam. Er blieb sofort stehen und überprüfte den Motor. Eine kleine Flamme hatte sich entwickelt. Da er keinen Feuerlöscher im Fahrzeug fand, verständigte er die Einsatzkräfte.

Das Feuer breitete sich aber blitzartig aus und das Fahrzeug stand in kurzer Zeit in Vollbrand. „Der Lenker und seiner drei Mitfahrer konnten sich in Sicherheit bringen“, sagt ein Polizist.

Die FF Tröpolach und Rattendorf standen mit 25 Mann im Einsatz und konnten das Feuer nach dem Eintreffen rasch unter Kontrolle bringen. Am Auto entstand Totalschaden, die Straße war zeitweise gesperrt.

Elisabeth Nachbar
Elisabeth Nachbar
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen