14.11.2018 10:48 |

NBA-Aufreger

„Feindliche“ Atmosphäre: Krach bei den Warriors

Die Golden State Warriors haben am Dienstag ohne ihren weiter verletzten Kapitän Stephen Curry einen 110:103-Heimsieg über die Atlanta Hawks gefeiert, doch beim Meister und Western-Conference-Spitzenreiter der National Basketball Association (NBA) herrscht derzeit schlechte Stimmung. Denn beim Erfolg über den NBA-Nachzügler fehlte auch noch All-Star Draymond Green wegen einer klubinternen Sperre.

Diese wurde wegen einer Auseinandersetzung des „NBA-Defensivspieler des Jahres 2017“ mit Superstar Kevin Durant verhängt. Green und der wertvollste Spieler (MVP) der NBA-Finalserien 2017 und 2018 waren zuletzt bei der 116:121-Overtime-Niederlage auswärts gegen die Los Angeles Clippers verbal aneinandergeraten. Augenzeugen sprachen von einem lautstarken Streit, wie es ihn in der Ära von Trainer Steve Kerr (seit Mai 2014 im Amt) noch nie gegeben habe, und sogar von einer „feindlichen“ Atmosphäre in der Warriors-Kabine nach dem Match.

Green zu eigensinnig?
Auslöser dafür war Durants Kritik an Green für dessen eigensinnige Spielweise, weil dieser in den Schlusssekunden der regulären Spielzeit beim Stand von 106:106 nicht gepasst, sondern den Ball verloren hatte. Auch andere Teamkollegen sollen dabei ihren Unmut über den Power Forward geäußert haben. Danach sei die Situation verbal eskaliert, sogar die Vertragssituation von Durant, der die Warriors im Sommer 2019 verlassen könnte, sei auf einmal Thema gewesen.

„Erforderte eine Reaktion“
„Die Vorfälle erforderten eine Reaktion, und wir - Steve Kerr und ich - haben uns für diese Strafe entschieden“, erklärte Bob Myers, der General Manager der Warriors, zu Greens Suspendierung für das Heimspiel gegen Atlanta. Dadurch verlor der 28-Jährige 120.000 Dollar (106.560 Euro) seines Jahresgehalts. „Wir kennen Draymond seit vielen Jahren, und er will manchmal zu viel, das ist eben so“, sagte Myers, dass der Vorfall für ihn mit der Strafe abgehakt sei. Kerr fand ähnliche Wort, betonte aber auch die Wichtigkeit von Green für die „Dubs“: „Er hat einen großen Anteil an unserem Erfolg.“

Durant wollte sich nach dem Sieg gegen Atlanta nicht näher zum Vorfall mit Green äußern. „Was passiert ist, bliebt intern. So machen wir das hier. Ich werde keine Schlagzeilen produzieren. Was passiert ist, ist passiert. Wir haken das ab", lautete seine Antwort auf eine diesbezügliche Frage.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
15.11.
16.11.
21.11.
22.11.
Österreich - Regionalliga Ost
SV Mattersburg II
3:1
FC Marchfeld Donauauen
Bruck/Leitha
1:0
ASK Ebreichsdorf
Wiener Sportklub
2:2
FC Mauerwerk
Admira Wacker II
1:1
SK Rapid Wien II
Österreich - Regionalliga Ost
SV STRIPFING
14.00
ASV Drassburg
Wiener Viktoria
15.00
FCM Traiskirchen
SV Leobendorf
17.00
SC Neusiedl
SC Team Wiener Linien
18.00
SC Wiener Neustadt
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
KAA Gent
Österreich - 2. Liga
Kapfenberger SV 1919
19.10
SK Vorwärts Steyr
BW Linz
19.10
FC Liefering
SK Austria Klagenfurt
19.10
Young Violets FK Austria Wien
Grazer AK
19.10
SKU Amstetten
SV Horn
19.10
Wacker Innsbruck
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
20.30
SC Paderborn 07
Spanien - LaLiga
UD Levante
21.00
RCD Mallorca
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
20.45
LOSC Lille
Türkei - Süper Lig
Galatasaray
18.30
Basaksehir FK
Belgien - First Division A
FC Brügge
20.30
KV Oostende
Russland - Premier League
FC Tambov
17.30
FC Lokomotiv Moskau
Ukraine - Premier League
FC Shakhtar Donetsk
18.00
FC Lviv

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen