08.11.2018 12:22 |

Statistisches Handbuch

Zahlen und Fakten aus Kärnten mit Kunst versehen

Bereits zum 63. Mal bringt das Land Kärnten ein statistisches Handbuch heraus, erstmals jedoch mit Kunst: Die Zahlen von Evelin Leiner, der Leiterin der Statistikabteilung, hat Wilfried Kofler mit 24 Bildern illustriert.

Männer werden in Kärnten durchschnittlich 79,3, Frauen gar 84,2 Jahre alt - die Lebenserwartung hat sich in den vergangenen 30 Jahren um 7,7 bzw. 5,5 Jahre erhöht - was auch neue Herausforderungen bringt. „Im Jahr 2017 bezogen 35.500 Personen Pflegegeld, 14,3 Prozent der Bevölkerung bekamen eine Ausgleichszulage und 17,6 Millionen Euro wurden für bedarfsorientierte Mindestsicherung aufgewendet“, so Landeshauptmann Peter Kaiser. 

Die beliebtesten Vornamen waren im Vorjahr Lukas und Anna. Jedes zweite Unternehmen in Kärnten ist ein Ein-Personen-Betrieb. Das und viel, viel mehr haben Statistik-Leiterin Leiner und ihr Team in 3500 Stunden zusammengetragen. Und zwar auf 355 Seiten in 23 Kapiteln, die 350 Tabellen beinhalten.

Christina Natascha Kogler
Christina Natascha Kogler
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter