Di, 22. Jänner 2019

Leitern eingesetzt

04.11.2018 12:57

25 Bewohner und Baby vor Flammeninferno gerettet

Wegen eines Wohnungsbrandes in einem Gründerzeithaus in Wien-Döbling sind am späten Samstagabend 26 Menschen in Sicherheit gebracht worden, unter ihnen ein 14 Tage altes Baby. Um den Säugling aus dem verqualmten Gebäude zu bringen, bekam er eine Sauerstoffmaske über das Gesicht gestülpt.

Der Brand ist nach Angaben der Feuerwehr im Erdgeschoß des Hauses in der Glatzgasse entstanden. „Beim Eintreffen der Löschmannschaften stand die Wohnung bereits in Vollbrand“, sagte Feuerwehrsprecher Christian Feiler.

Evakuierung über Leitern
Da es in dem Gebäude die für Gründerzeithäuser typischen Gangfenster gibt, drangen Flammen und vor allem starker Rauch auch ins Stiegenhaus. Die Bewohner wurden teils über eine Drehleiter, teils mit Hilfe von Fluchtfilterhauben über die Stiegen in Sicherheit gebracht. Um acht von ihnen kümmerte sich laut Polizei die Berufsrettung.

Umgefallene Kerze
Gelöscht wurde mit zwei Leitungen im Inneren des Gebäudes und von außen. Der Einsatz war nach zweieinhalb Stunden um 1 Uhr beendet. Nach Angaben von Polizeisprecher Paul Eidenberger gehen die Ermittler vorläufig von einer umgefallenen Kerze als Ursache des Brandes aus.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen
Umbau in City
Neuer Markt in Wien bis 2022 gesperrt
Bauen & Wohnen
Fünfte Bluttat 2019
Stiche in den Hals: Frau (32) in Tulln ermordet
Niederösterreich
Talente kommen
Sturm Graz leiht Jakupovic und Mensah aus
Fußball National
Wagner-Nachfolger
Huddersfield Town holt erneut deutschen Trainer
Fußball International
Hiobsbotschaft
Kreuzbandriss! Grange verpasst Ski-WM
Wintersport
Olympiasieger 2014
Biathlon-Star Schipulin geht in die Politik
Wintersport
Fake-Brief an „Krone“
„Letztklassig“: Ministerin rüffelt SP-Gewerkschaft
Österreich
Traumtor „vorbereitet“
Katastrophales Heimdebüt von Fabregas bei Monaco!
Fußball International
Wien Wetter

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.