30.10.2018 15:00 |

Bald auch in Hietzing?

Parken: Nach Simmering nächster Kampf ums Pickerl

Kommt das Wiener Parkpickerl bald auch in Hietzing? Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou (Grüne) lädt die Bezirksvertretung jedenfalls am 3. Dezember zu einem Gipfel ins Rathaus. Dort möchte die zuletzt auf Tauchstation gegangene Verkehrsstadträtin offenbar Überzeugungsarbeit leisten.

Ab Montag gilt das Parkpickerl, wie berichtet, im Simmeringer Zentrum. In Döbling soll die Einführung voraussichtlich bis Juli nächsten Jahres fast flächendeckend über die Bühne gehen. Mögliche Verdrängungseffekte nach Hietzing könnten die Folge sein. Zugleich gibt es Gegenden, in denen man bereits jetzt lange im Kreis fahren muss, um einen Parkplatz zu finden. Eine Bürgerinitiative will das Pickerl deshalb in Teilen des Bezirkes einführen.

ÖVP: „Vassilakou soll endlich für wienweite Lösung sorgen“
„Ich möchte anhand nüchterner Fakten Überzeugungsarbeit leisten, wo die Parkraumbewirtschaftung in Hietzing eingeführt werden könnte“, so Vassilakou zum Gipfeltreffen. Allerdings hat der Bezirk bisher die Einführung eines Parkpickerls strikt verweigert. Zugleich sprach sich im Vorjahr bei einer Bürgerbefragung die Mehrheit der Bevölkerung dagegen aus. Bezirkschefin Silke Kobald (ÖVP) sah zuletzt deshalb keine Notwendigkeit für ein Pickerl: „Vassilakou soll stattdessen endlich für eine wienweite Lösung sorgen.“

Ändern könnte sich möglicherweise die Meinung in Hietzing, wenn Liesing das Parkpickerl einführt. „Wir werden uns nach der Einführung in Simmering genau die Auswirkungen anschauen und dann weitere Schritte beraten“, kündigte Bezirkschef Gerald Bischof (SPÖ) an.

Philipp Wagner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Juli 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.