28.09.2018 15:00 |

Döbling klebt ab 2019

Noch 4 Bezirke ohne Pickerl: Folgt nun ganz Wien?

Als 19. Wiener Bezirk führt Döbling, wie berichtet, Mitte 2019 Kurzparkzonen von 9 bis 19 Uhr ein. Damit bleiben nur noch vier „Gallische Dörfer“ übrig, die kein Pickerl haben. Werden sie bald von Dauerparkern ohne Wiener Kennzeichen überrollt? Planen auch sie Maßnahmen? Die „Krone“ fragte nach.

Wie Dominosteine sind bisher die Bezirke gefallen. Führte einer die Gebührenzonen ein, war der Nachbar unter Zugzwang. „Natürlich gibt es einen Verdrängungseffekt. Es werden dort Probleme erzeugt, wo es vorher keine gegeben hat“, erklärt Hietzings Bezirkschefin Silke Kobald (ÖVP). Sie fordert von Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne) eine Lösung für ganz Wien. Die Hietzinger haben im Vorjahr in einer Befragung in sämtlichen Bezirksteilen die Gebührenzonen abgelehnt. Allerdings war auch die Befragung in Döbling negativ ausgegangen - und jetzt kommt das Pickerl doch.

Für Liesing ist vor allem relevant, wie sich die Kurzparkzonen in Simmering (ab 5. November) auswirken werden. Werde der 23. Bezirk von auswärtigen Parkern geflutet, könnten entsprechende Maßnahmen folgen, so Vorsteher Gerald Bischof (SPÖ). In Floridsdorf ist die Stimmung gegen die Vignette und Parkschein. Eine Einführung ist derzeit auch nicht geplant, meint Bezirkschef Georg Papai (SPÖ). Sein Parteikollege aus der Donaustadt, Ernst Nevrivy, zeigt sich gelassen. Immerhin trennt die Donau seinen Bezirk von den Pickerlzonen. Allerdings ist auch Nevrivy gegen den aktuellen „Fleckerlteppich“ und für ein Modell, das Wiener bevorzugt.

Alex Schönherr und Philipp Wagner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)