Seminar am Med Campus

Sichtwechsel: Für einen Tag 80 Jahre alt sein

Einen Tag lang 80 Jahre alt sein - mit Bandagen, Schienen, speziellen Brillen und Schuhen wurde am Montag bei einem Seminar im Linzer Med Campus III. für 15 Teilnehmer das Leben als Greis simuliert. Ein durchaus anstrengender Perspektivenwechsel, der besonders - aber nicht nur - für Pflegende interessant ist.

„Wir spüren nach, fühlen uns ein. Was hat sich verändert. Bin ich noch ich oder schlüpfe ich bereits in die Rolle einer ganz anderen Person“ - mit dem routinierten Sing-Sang eines Esoterik-Gurus stimmt Referentin Silvia Tuider vom Verein Pro Senectute die 15 Teilnehmer des Seminars ein.

„Werden bewusst ignoriert“
Die meisten sind Frauen, sitzen mit künstlichen Handicaps versehen im Kreis. Einen Tag lang sind sie 80 Jahre alt, leiden unter den Folgen von Schlaganfällen, Rheuma und Parkinson. „Wir beginnen jetzt mit der Morgenrunde in unserem Heim ,Zum frohen Lebensabend‘“, fährt Tuider fort. Manche Teilnehmerinnen schlüpfen rasch in ihre Rollen - und erleben, wie sie bei ihren Wortmeldungen teilweise ignoriert werden. „Das geschieht ganz bewusst“, sagt Tuider.

„Keiner hat Zeit, keiner hört zu“
„Genauso geht es nämlich oft den Senioren. Keiner hat Zeit für sie, keiner hört zu.“ Petra Wagner (45), Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin in der Neuropsychiatrie am Uniklinikum, nimmt an dem Seminar teil. Sie trägt einen Schultergurt, der eine Bewegungseinschränkung wie bei Parkinson nachstellt, eine Brille mit  einem Sichtfeld wie mit grauem Star und zwei weitere Gurte, die ihre Schritte hemmen und verhindern, dass sie sich aufrichten kann: „Ich bin 85“.

Selbsterfahrung wichtig
Zu ihrer Motivation für das Seminar sagt sie: „Ich bin 27 Jahre lang in der Pflege tätig und habe täglich genau mit diesem Krankheitsbild zu tun, dass wir heute simulieren. Ich finde diese Selbsterfahrung wichtig - und zwar nicht nur für unsere Berufsgruppe.“

Christoph Gantner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter