Mo, 24. September 2018

1649-Euro-Handy

13.09.2018 08:54

Teuerstes iPhone: Das sind günstigere Alternativen

Von „billig“ sind wir bei diesen iPhone-Alternativen zwar auch entfernt, aber ganz so teuer wie das am Mittwoch präsentierte neue 1649-Euro-Produkt von Apple muss es nicht immer sein. Mit teils besseren Kameras, schnelleren Prozessoren, offeneren Betriebssystemen und stärkerer Ausstattung sind diese Handys nicht nur eine Überlegung wert, sondern ernsthafte Alternativen zu dem Lifestyle-Produkt aus Cupertino.

Samsung Galaxy S9

Aus dem krone.at-Testbericht: „Verarbeitung und Handling sind gefällig: Dank - im Vergleich zum S8 etwas griffigerem - Metallrahmen und Glaschassis macht das wasserdichte S9 einen edlen Eindruck, überdies überzeugt es mit sauberer Verarbeitung und hoher Gehäusesteifigkeit. Die Materialwahl hat allerdings - wie auch schon beim Vorgänger - die Schattenseite, dass das Gerät enorm anfällig für Fingerabdrücke ist und auch bei einem Sturz auf die Rückseite Schaden nehmen kann. Lobenswert: Das S9 bietet im Gegensatz zu einer wachsenden Zahl von Rivalen nach wie vor einen 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss, wird sogar mit wohlklingenden AKG-In-Ears ausgeliefert.“

  • Super Slow Motion-Video für ungesehene Momente
  • Low Light-Funktion für lebendige und klare Bilder trotz wenig Licht
  • HDR-Wiedergabe und Dolby Atmos für ein atemberaubendes Multimediaerlebnis
  • Persönlichen 3D-Avatar gestalten, animieren und mit Freunden teilen

Preis: 579 Euro, je nach Ausstattung darüber oder darunter

Huawei P20

Aus dem krone.at-Test:  „Der Kirin-970-Chip der Huawei-Prozessortochter HiSilicon macht im Alltag einen guten Job, stellt das Android-Betriebssystem flüssig dar, startet Apps schnell und gibt sich in Kombination mit dem großen Arbeitsspeicher auch beim Multi-Tasking keine Blöße. Der KI-Koprozessor ist ein nettes Extra, das vor allem beim Fotografieren praktische Features bereitstellt. Für Games ist der Kirin 970 ebenfalls gut geeignet, allerdings haben bei der 3D-Leistung die Rivalen von Qualcomm und Samsung knapp die Nase vorn.“

  • 3. Generation Leica Dual Kamera mit großer Blende
  • Master KI Kamera-Assistent für automatische Szenen- und Objekterkennung
  • 24 MP Light-Fusion Front-Kamera mit brillanter Low-Light-Performance
  • KI-unterstützter Kirin 970-Prozessor

Preis: 499 Euro

SONY Xperia XZ3

Aus dem krone.at-Test: „ Das Xperia XZ3 ist das erste Smartphone der Japaner mit superscharfem OLED-Display, hat eine Rumble-Funktion für Spiele und Videos und läuft mit Android 9.  Gefunkt wird via LTE, Gigabit-WLAN, Bluetooth 5.0 und NFC, eine Dual-SIM-Version ist angekündigt. Das glasüberzogene Gehäuse ist wasserfest (IP65/68) und kommt in Schwarz, Silber, Grün und Rot in den Handel.“

  • HDR OLED mit BRAVIA TV Technologie von Sony
  • 4K HDR Videoaufnahme
  • High-Resolution Audio und DSEE HX
  • Qualcomm Snapdragon 845 Mobile Prozessor 

Preis: 799 Euro

Nokia 8 Sirocco

Aus der krone.at-Redaktion: „Bei der in Kooperation mit Zeiss entwickelten Kamera erinnert das Nokia 8 an die P-Serie von Huawei: An der Rückseite stehen gleich zwei 13-Megapixel-Kameras - eine mit Farb- und eine mit Schwarzweiß-Sensor - bereit, was für mehr Kontrast und Unschärfe-Spielereien nützlich sein soll. Softwareseitig will man die Kameras mit sogenannten „Bothies“ von der Masse abheben: Dabei werden Haupt- und Frontkamera gleichzeitig aktiviert, bei Videos werden die Aufzeichnungen beider Linsen dann automatisch zusammenmontiert.“

  • Sicheres und aktualisiertes Android 8 Oreo. Pure Android. Erhalten Sie regelmäßig Updates, damit Sie immer die neuesten Funktionen bei hoher Sicherheit erleben können.
  • Primäre Kameras 12 MP Weitwinkel mit Dual-Tone Blitz, Frontkamera 5 MP mit Display-Blitz
  • 5.5„ QHD pOLED Display, Corning Gorilla Glas 5, 3D Glas - ultra robust
  • 128GB interner Speicher, RAM 6 GB und Qi Kabelloses Aufladen

Preis: 648,90 Euro

LG Q8

Ein kleiner Exot, der zunächst nur in Italien auf den Markt kam, nun aber zumindest über Amazon auch sonst überall erhältlich ist. Es ist das absolute Oberklassen-Modell von Hersteller LG, hat ein wasserdichtes Gehäuse und ist schmutzresistent. Ein Highlight des Q8 ist die Dual-Kamera auf der Rückseite, die aus einem Objektiv mit normaler Brennweite (mit 13 Megapixel) und einem mit Weitwinkel (8 Megapixel) bestehen. Die Selfie-Kamera kommt auf 5 Megapixel.

  • 13,2 cm (5.2 Zoll) Display mit Quad-HD-Auflösung
  • 13 MP Dual-Kamera mit Ultraweitwinkelobjektiv und 5 MP Frontkamera
  • Snapdragon-820-Prozessor und 4 GB Arbeitsspeicher
  • Wasserdichtes Metallgehäuse nach IP68

Preis: 526,97 Euro

Google Pixel 2

Das kleinere „Pixel 2“ lässt Google wie das Vorjahresmodell vom Smartphone-Spezialisten HTC fertigen, die XL-Version wird von LG gebaut. Dabei setzt der Internet-Riese auch auf seine Expertise bei maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz. So ist in die Geräte der sprechende Google Assistant integriert. Die neue Funktion „Google Lens“, bei der Inhalte im Bild erkannt werden können, funktioniert zunächst nur in der Foto-App - später soll es aber reichen, einfach die Smartphone-Kamera zum Beispiel auf ein Objekt oder ein Gebäude zu richten.

  • Mehr Zeit sparen - Akku mit Schnellladefunktion Mehr behalten - unbegrenzter Speicher für Fotos und Videos Mehr sehen - Google Lens
  • Mit Qualcomm Snapdragon 835‑Prozessor
  • Batteriekapazität: 2700 mAh
  • Sprechzeit (in min.) bis zu 1080

Preis: 599,99 Euro

HTC U12+

Die ungewöhnliche Optik mit den sich je nach Lichteinfall verändernden Farben hat HTC schon bei früheren Modellen eingesetzt - und damit einen Trend angestoßen, dem jüngst auch Huawei gefolgt ist.Auch der berührungssensitive Rahmen ist nicht ganz neu, kam bereits im „Quetsch-Handy“ U11 zum Einsatz. Das neue HTC-Flaggschiff ordnet diese Ideen allerdings um zeitgemäße Hardware an.

  • Riesiges 15,24 cm (6 Zoll) Super LCD-Display
  • 12,2 UltraPixel + 16 Megapixel Dual-Kamera und 2x 8 Megapixel Frontkamera
  • 64 GB interner Speicher und 6 GB RAM
  • Android 8.0 (Oreo) & Wasser- und staubdicht nach IP68

Preis: 698,89 Euro

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.