Di, 13. November 2018

Duell mit Legende

19.08.2018 07:53

Wer darf? Stürmer-Lotto bei der Wiener Austria

Die violette Legende Karl Daxbacher war am 27. Juli ein gern gesehener Gast in der neuen Generali-Arena, ließ er doch mit Innsbruck beim 1:2 alle drei Punkte in Wien - macht die nächste violette Legende heute der Austria den nächsten Gefallen und lässt auch drei Punkte da?

Zuletzt verteilte Ernst Baumeister mit der Admira keine Geschenke, in den zwei Saisonen im Happel-Stadion gab’s in vier Duellen keinen Austria-Sieg gegen die Niederösterreicher!

Aber heute soll ja alles anders werden: Violett spielt in der neuen Generali-Arena, setzt auf die Fans, „und dazu“, so Austria-Trainer Thomas Letsch, „haben wir mit Ebner, Sax und Monschein drei Spieler in unseren Reihen, die die Admira sehr, sehr gut kennen“.

In der Theorie ist alles angerichtet, jetzt muss man es „nur“ noch in die Praxis umsetzen. Und Tore erzielen. Denn da haperte es zuletzt in Wolfsberg (0:1) und Salzburg (0:2), seit 218 Minuten wartet man bei der Austria bereits auf einen Treffer. Obwohl im Kader fünf Angreifer stehen!

Für Letsch eine „Super-Situation, da wir immer nachschießen können“, jetzt muss er beim Stürmer-Lotto nur noch die richtigen finden. Zur Auswahl stehen:

  • Alon Turgeman: in allen drei Ligaspielen in der Startelf, 216 Minuten gespielt, ein Tor.
  • Kevin Friesenbichler: Zweimal Startelf, einmal eingewechselt, 148 Minuten gespielt, kein Tor.
  • Bright Edomwonyi: einmal Startelf, zweimal eingewechselt, 115 Minuten gespielt, kein Tor.
  • Lucas Venuto: zweimal eingewechselt, 48 Minuten gespielt, kein Tor.
  • Christoph Monschein: nach Verletzung zweimal eingewechselt, 29 Minuten gespielt, kein Tor.

Und heute - vielleicht sogar drei Stürmer von Beginn an? Letsch: „Das Bauchgefühl entscheidet mit “

Peter Klöbl, Kronene Zeitung

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.