Mi, 19. September 2018

Wandern im Trend:

18.08.2018 16:48

Oberösterreicher gerne zu Fuß in Natur unterwegs

Oberösterreich ist ein wahres Wanderparadies, mit mehr als 1700 unterschiedlichen Wanderrouten. Diese reichen von einfachen Wander- und Spazierwegen, die auch mit dem Kinderwagen ohne weiteres begehbar sind, über 100 Kilometer lange Weitwanderwege bis hin zu anspruchsvollen Gipfeltouren für Bergsteiger.

Vor allem die familienfreundlichen Routen sind oft mit kindertauglichen Highlights verbunden. Wie zum Beispiel die Runde um den Gleinkersee in Roßleithen bei Windischgarsten. Der Seerundgang führt knapp am Ufer entlang, mit einem wunderbaren Ausblick auf die Landschaft. Am Ende des Spaziergangs sorgt ein Sprung ins kühle Nass für die perfekte Erfrischung. „Eine hochalpine Landschaft bedeutet nicht gleichzeitig eine schwere Route. Den Heilbronner Rundweg am Krippenstein im Salzkammergut kann man sogar mit dem Kinderwagen benutzen“, erzählt Christian Hoflehner vom Oberösterreich Tourismus.

Salzkammergut BergeSeen-Trail
Wer gerne für mehrere Tage unterwegs ist, kann in Oberösterreich aus vielen Weitwanderwegen wählen. Der neueste darunter ist der Salzkammergut BergeSeen-Trail mit mehr als 350 Kilometern. Sie verteilen sich auf 20 Etappen und verbinden dabei nicht weniger als 35 Seen miteinander. Durch den Nationalpark Kalkalpen und die Region Pyhrn-Priel, entlang der Donau von Passau bis Grein und durch das Mühlviertel führen weitere Weitwanderwege.

Klettersteige boomen
Sehr anspruchsvoll, aber immer beliebter sind die zahlreichen Klettersteige in Oberösterreich. „An schönen Tagen sind zwischen 300 und 500 Kletterbegeisterte unterwegs. Deshalb empfehle ich, wenn möglich, unter der Woche zu kommen“, erklärt Hans Gaßner, Bergführer an der Drachenwand.

Philipp Zimmermann, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.