Do, 18. Oktober 2018

Sexy Diebin

12.08.2018 07:00

Nina Agdal hat Borat den Badeanzug geklaut

Unvergessen ist der giftgrüne „Badeanzug“, in den Sasha Baron Cohen in seiner Kultrolle des kasachischen Fernsehreporters Borat einst schlüpfte. Ein ähnliches Modell hat sich soeben Model-Beauty Nina Agdal übergestreift - die darin aber eindeutig die bessere Figur macht ...

Zugegeben, wirklich kleidsam war der giftgrüne Bikini, mit dem Sasha Baron Cohen als Borat die Kinos unsicher machte, nicht. Vielleicht lag‘s aber auch einfach nur an dem, der drinnen steckte. Denn Nina Agdal, die jüngst in ein ähnliches Modell schlüpfte, schaut ziemlich sexy darin aus.

Viel Raum für Fantasie bleibt auch bei dem Modell der Model-Beauty nicht. Während sich übers pralle Dekolleté der Dänin noch unwesentlich mehr Stoff spannt, wurde an der Rückseite ebenfalls ordentlich an Stoff gespart. Heiß!

Bis Mai des Vorjahres war Nina Agdal noch die Frau an der Seite von Hollywood-Schwerenöter Leonardo DiCaprio. Mittlerweile turtelt dieser jedoch mit Model und Al-Pacino-Stieftochter Camila Morrone. Für die 26-Jährige kein Grund, Trübsal zu blasen: Immerhin ist sie auch schon wieder frisch verliebt - in Jack Brinkley-Cook, den Sohn von Model-Ikone Christie Brinkley.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.