07.08.2018 07:11 |

Brand gelöscht

Auto in Feistritz an der Drau fing plötzlich Feuer

Plötzlich Feuer gefangen hat der Pkw eines 45-jährigen Mannes aus Döbriach am Millstätter See. Polizisten versuchten den Brand zu löschen, mussten aber schlussendlich die Feuerwehr alarmieren. Am Pkw entstand Totalschaden, verletzt wurde niemand.

Der Lenker war gerade auf der Glanzer Straße (L39) von Feistritz an der Drau kommend in Richtung Graz unterwegs. Im Ortsgebiet von Feistritz/Drau ging sein Auto auf einmal in Flammen auf. Das Feuer brach Bereich des Motors aus. 

Eine zufällig vorbeigefahrene Polizeistreife blieb stehen und versuchte, den Brand mittels Handfeuerlöscher zu bekämpfen. Es gelang ihr aber nicht, deshalb wurde die Feuerwehr alarmiert. Erst die Blauröcke bekamen das Feuer unter Kontrolle. 

Am Auto entstand Totalschaden. Verletzte gibt es nicht.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter