04.08.2018 22:23 |

Synchronschwimmen

Geschwister-Duo Alexandri bei EM im Vorkampf 7.

Die Geschwister Anna-Maria und Eirini-Marina Alexandri haben am Samstag bei de Europameisterschaften der Synchronschwimmerinnen in Glasgow in der Freien Kür Vorkampf-Rang sieben belegt. Im Vergleich zu Rang fünf im Finale der Technischen Kür am Vortag wurde das OSV-Duo von den Griechinnen und den Französinnen leicht distanziert. Für den Einzug in das Zwölfer-Finale am Dienstag (10 Uhr MESZ) reichten 86,5667 Punkte aber locker.

In die Team-Entscheidung in der Freien Kür hatte es die junge OSV-Truppe schon am Vortag mit Rang zehn geschafft, im Finale wurde es für Marlene Gerhalter, Yvette Pinter, Hanna Kinga Bekesi, Luna Pajer, Raffaela Breit, Verena Breit, Sarha Vakil-Adli und Vassilissa Neussl knapp hinter Deutschland mit 78,5667 Zählern Platz elf. Es gewann Russland (97,0333) vor der Ukraine (94,6000) und Italien (92,2333).

Am Sonntag (10 Uhr MESZ) steigt Vasiliki Pagona Alexandri mit dem Vorkampf in der Freien Kür in die EM ein. Ab 14.30 Uhr schwimmt die 20-Jährige in der Entscheidung der Kombination mit dem Team.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten