Mi, 17. Oktober 2018

Drei Täter gefasst:

03.08.2018 10:10

Bande stahl teure Gitarren

Geklärt ist ein spektakulärer Coup in Großhöflein. Einen Monat nach dem Einbruch in einen Musikerraum hat die Polizei die Verdächtigen gefasst. Die drei aus den Bezirken Mattersburg und Eisenstadt hatten versucht, die Instrumente zum Spottpreis loszuwerden.

Ende Juni hatten drei Täter in Großhöflein im Bezirk Eisenstadt einen Musikproberaum heimgesucht. Dabei erbeuteten sie einige Gitarren und anderes Musikzubehör im Wert von mehr als 10.000 Euro. Nach der Tat wollten die Kriminellen das gesamte Material in einem Second Hand Shop in Wiener Neustadt billig weiterverkaufen. Dadurch wurden Polizisten aus Wulkaprodersdorf auf die Bande aufmerksam. Bei den Dieben handelt es sich um drei amtsbekannte Täter: einen geständigen Mann (38) sowie zwei Frauen im Alter von 32 und 26. Die Komplizinnen bestreiten, etwas mit dem Coup zu tun zu haben.

Die wertvollsten Beutestücke sind mittlerweile wieder beim Besitzer. „Es konnten fast alle Instrumente und auch das Zubehör bereits zurückgegeben werden“, teilt ein Chefinspektor mit.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.