Mi, 17. Oktober 2018

15 gemeinsame Jahre

01.08.2018 13:51

Rodler Penz und Fischler beenden Karriere

Die Rodler Peter Penz und Georg Fischler, im Doppelsitzer zweifache Olympia-Medaillengewinner von Pyeongchang, haben am Mittwoch ihre aktiven Karrieren für beendet erklärt. Dank Silber und Bronze (Teambewerb) im Februar durften die zwei Tiroler nach Erfolgserlebnissen abtreten. Der 34-jährige Penz bleibt dem ÖRV als Trainer erhalten, der 33-jährige Fischler beginnt die Polizei-Ausbildung.

Nach 15 gemeinsamen Jahren im Eiskanalsport mit Junioren-WM-Titel, Weltcupsiegen, dem EM-Titel 2012 und drei zweiten WM-Rängen treten die Familienväter auf dem Höhepunkt ab. „Es war eine tolle Schule fürs Leben, die nicht immer einfach, aber reich an Erfahrungen war und fantastisch geendet hat“, erklärte Penz.

Die Möglichkeit, als Trainer weiterzuarbeiten, habe die Entscheidung für den Rücktritt leichter gemacht, erklärte der Stubaier, der als Coach vor allem für die Athletik zuständig sein wird. „Ich spüre, dass ich etwas bewirken kann. Es fühlt sich an wie während der aktiven Karriere, es ist viel Leidenschaft und Herzblut dabei.“

Auch Fischler wird vorerst im Verband bei der Vorbereitung auf die kommende Saison mithelfen, ehe er gegen Jahresende die Polizei-Ausbildung beginnen wird. „Es war eine phasenweise sehr herausfordernde Zeit, die ich auf keinen Fall missen möchte. Weder die schönen, noch die bitteren Momente, an denen wir fast zerbrochen wären. Wir sind sehr unterschiedliche Typen, genau das hat uns in Krisen stark gemacht und nicht aufgeben lassen“, resümierte Fischler. Olympia 2014 hatte mit dem Rückfall aus den Medaillenrängen im Finale eine große Enttäuschung gebracht, in Südkorea gab es doch noch das Happy End.

Die Nachfolger als Nummer 1 im ÖRV-Team stehen bereits in den Startlöchern. Thomas Steu und Lorenz Koller haben schon in Pyeongchang als Olympia-Vierte ihre Klasse bewiesen.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Umstrittener Plan
Rückzieher! Wembley-Stadion wird nicht verkauft
Fußball International
Neue Sanktionen
Punkteabzug? Austria begrüßt härtere Strafen
Fußball National
Tolle Statistik
Heiß begehrt: Topklubs jagen Ex-Sturm-Star Avdijaj
Fußball International
Lange Pause droht
Sehstörungen! Altach in Sorge um Stürmer Aigner
Fußball National
Brasilien-Präsident
Wegen Wahlwerbung: Barca wirft Weltfußballer raus
Fußball International
Sensationsteam
So feiert Gibraltar den zweiten Sieg in Folge!
Fußball International
Instagram-Aussetzer
Peinlich! Schalke-Profi beleidigt Mutter von Fan
Fußball International
Nach Ronaldo-Effekt
Juventus-Fans boykottieren das Derby gegen Milan!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.