Mo, 10. Dezember 2018

Neue Filialen geplant

24.07.2018 12:00

Regina-Schuhe in der Rolle des gallischen Dorfs

Die Regina-Schuhe-Zentrale in der Feilstraße in Linz liegt eher unscheinbar da. „Wer zu uns fährt, macht eine Schnitzeljagd“, sagt Chef Roman Gugenberger lächelnd und führt stolz durch das Geschäft, auf dem auf über 2000 Quadratmetern Schuhe verkauft werden. Sieben Standorte hat das Unternehmen, das sich nach neuen Shops umsieht.

„Wir wollen noch weiter wachsen, aber gemächlich“, sagt Regina-Schuhe-Chef Roman Gugenberger. Trotzdem könnte es schneller gehen als gedacht: Denn derzeit ist der 52-Jährige an einem Projekt in Oberösterreich dran, verrät er. Parallel dazu gibt es noch zwei Möglichkeiten im Bundesland, die sich in puncto Shops für die Linzer auftun könnten. Derzeit betreibt Regina-Schuhe sieben Standorte: in der Landeshauptstadt, in Freistadt, Bad Leonfelden, Wien, Horn und zwei in Krems.

“Es haben sich ein paar Löcher ergeben“
Dass es zu viele Handelsflächen gäbe und die Online-Konkurrenz die Situation verschärft hat, schreckt Gugenberger nicht ab. „Es stimmt schon, dass wahnsinnig viele Leute online bestellen, aber wir spüren die Auswirkungen von Zalando und Co. nicht“, betont er. Und weiter: „Der Markt war extrem in Bewegung, es haben sich dabei ein paar Löcher ergeben. Der gehobene Mainstream ging verloren. Wir sehen uns gern als das gallische Dorf“, unterstreicht er.

Ausbau in Krems schon fix
Die Logistik bei „Regina“ wurde bereits modernisiert, die neue Homepage geht im Herbst online. Abseits der Gespräche über neue Standorte steht bereits fest, dass im Frühjahr 2019 eine Filiale in Krems erweitert wird - von 730 auf 900 Quadratmeter.

Barbara Kneidinger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Nieder mit Regierung“
Sozialistische Jugend: Auf Linie mit „Gelbwesten“
Österreich
Erschreckende Bilanz
Heuer bereits 42 Bluttaten an Frauen!
Österreich
„Besser statt größer“
Das Kitzbüheler Horn in neuem Glanz
Reisen & Urlaub
Gefühlsausbruch
Mette-Marit: Tränen bei Nobelpreis-Verleihung
Video Stars & Society
Gipfel mit Big Boss
Trotz Erfolgsbilanz: Barisic droht Rauswurf
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.