So, 18. November 2018

Meeresbiologen jubeln

29.06.2018 09:38

„Historisch“: Weißer Hai bei Mallorca gesichtet

Haialarm im Urlaubsparadies: In der Nähe der Baleareninsel Cabrera südlich von Mallorca ist am Donnerstag nach Angaben von Meeresbiologen ein fünf Meter langer Weißer Hai gesichtet worden - zum ersten Mal seit Jahrzehnten in dieser Region des Mittelmeers. Dies teilte das spanische Meeresforschungszentrum Alnitak unter Leitung des Biologen Ricardo Sagarminaga van Buiten auf seiner Facebook-Seite mit.

Die Tierschützer sind derzeit auf einer wissenschaftlichen Expedition nahe der Balearen. „In den vergangenen Jahren gab es mögliche Sichtungen, die nicht bestätigt wurden, und verschiedene Gerüchte, aber dies ist die erste wissenschaftliche Bestätigung für die Präsenz eines Weißen Haies in spanischen Gewässern seit mindestens 30 Jahren“, hieß es. Das mächtige Tier sei von zehn Besatzungsmitgliedern aus fünf Ländern gesehen, fotografiert und gefilmt worden.

Die Zeitung „Diario de Mallorca“ sprach von einer „historischen Sichtung“. Cabrera ist eine der kleineren Balearen-Inseln. Sie ist nur knapp 16 Quadratkilometer groß und liegt südlich von Mallorca. Von dort fahren auch Ausflugsboote nach Cabrera.

Experte warnt vor Panik
Erst jüngst flüchtete eine Familie aus Oberösterreich auf der Nachbarinsel Menorca wegen eines Hais aus dem Wasser. Die „Krone“ fragte bei Haus-des-Meeres-Chef Michael Mitic nach.

„Krone“: Herr Mitic, wie verhalte ich mich, wenn ich im Meer auf einen Hai treffe?
Michael Mitic: Ruhig bleiben, passiv verhalten und sich aber sofort von der Horizontalen in die Vertikale bewegen. Danach versuchen, Hände und Beine anzulegen, also wie ein stehende Kerze im Wasser zu treiben. So fällt der Mensch nicht in das Beuteschema eines Hais. Auf keinen Fall in Panik geraten und wegschwimmen!

Sind Sie als Experte von der aktuellen Sichtung des Weißen Hais unweit der Urlauberinsel Mallorca eigentlich überrascht?
Nein, denn es ist eine Tatsache, dass es im Mittelmeer eine eigene Population von Weißen Haien gibt. Erst vor zwei Jahren wurde bei Kroatien ein Exemplar gesichtet.

Müssen sich Urlauber fürchten?
Ich meine nicht, im Normalfall sind Weiße Haie nicht in Küstennähe.

Warum gibt es keine Weißen Haie in Aquarien zu bestaunen?
Diese Tiere legen täglich Hunderte Kilometer im offenen Meer zurück und würden in einem Aquarium eingehen.

Interview: Matthias Lassnig

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Entscheidung in Levi
LIVE: Startet Hirscher mit Sieg in neue Saison?
Wintersport
Die Premiere
Nations League: Erstes Finalturnier in Portugal
Fußball International
„Malle-Jens“ ist tot
Promis trauern um beliebten TV-Auswanderer
Video Show Adabei-TV
„Engel mit Eisaugen“
Amanda Knox: Video zeigt ihre Verlobung
Welt
Mehrfacher Überschlag
Betrunkener bei Unfall aus Traktor geschleudert
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.