Do, 20. September 2018

Geinberg rüstet sich

23.06.2018 12:00

Lange Sommer: Zukunft der Thermen liegt „an Land“

Nach der Arbeit soll die Entspannung in der Therme am Programm stehen und beim Stressabbau helfen! Mit einem Relax-After-Work-Angebot buhlt die Vamed-Vitality-World um Erholungssuchende, auch für das Spa-Resort in Geinberg, das heuer 20 Jahre alt wird. Der frühe Sommerbeginn bringt die Branche ins Schwitzen.

Kurze Winter, lange Sommer - dass das Wetter heuer seit April im Dauer-Hoch ist, hält auch die Vamed-Vitality-World, zu der das Spa-Resort Geinberg gehört, auf Trab. Statt in die Therme zieht es viele früher als sonst ins Freibad, das weiß auch Direktor Gerhard Gucher, der mit Geschäftsführer Thomas Bauer und den Chefs der Resorts die Köpfe zusammensteckt. „Der Klimawandel fordert in unserer Branche alle“, sagt Gucher.

Karibik-Lagune hat sich bewährt
Was man in Geinberg vorhat, wo samt der Errichtung in 20 Jahren mehr als hundert Millionen Euro investiert wurden? „Es werden derzeit intern einige Pläne gewälzt“, sagt Manfred Kalcher, der das Spa-Resort im Innviertel samt Therme, Hotel und den Geinberg5-Private-Spa-Villen führt.

Im Juli neuer Garten-Bereich
Um das ganze Jahr bei Erholungssuchenden zu punkten, rückt auch im Innviertel der „Landgang“ in den Blickpunkt. „Wir investieren weiter im Außenbereich“, so Kalcher. Im Juli wird um 250.000 Euro ein exklusiver Garten- und Terrassenbereich eingerichtet, der von Tagesgästen genützt werden kann. Die 2006 eröffnete Karibik-Lagune macht sich in ultralangen Sommern sowieso bezahlt.

Barbara Kneidinger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.