Sa, 21. Juli 2018

Leichtathletik

15.06.2018 09:24

EM-Test von Dadic in Ratingen mit Rekord-Potenzial

Dieses Wochenende absolviert Mehrkämpferin Ivona Dadic ihren EM-Test. Nachdem das Traditionsmeeting Ende Mai in Götzis für die 24-Jährige im Saisonaufbau zu früh gekommen war, passt es nun drei Wochen später beim Event in Ratingen. Beim Siebenkampf in Nordrhein-Westfalen traut sich Dadic sogar eine Verbesserung ihres österreichischen Rekords zu, sollte sie die Trainingsleistungen umsetzen.

„In fünf von sieben Disziplinen läuft es bereits sehr gut“, meinte Dadic vor dem Abflug nach Düsseldorf. „Lediglich im Kugelstoßen waren meine Trainingsleistungen zuletzt nicht so konstant, wie wir uns das vorstellen.“ Hinsichtlich der 800 m könne sie nicht genau einschätzen, was möglich ist. „In den anderen Disziplinen sind Bestleistungen durchaus machbar. Ich möchte einen engagierten Siebenkampf absolvieren.“

Am wichtigsten ist Dadic die Rückmeldung für die weitere Vorbereitung auf die Berlin-EM (7. bis 12. August). „Ratingen wird zeigen, wo ich im Training stehe und in welchen Bereichen ich in den kommenden Wochen vor Berlin noch arbeiten muss.“ In Ratingen trifft die Vize-Weltmeisterin im Hallen-Fünfkampf auf die komplette deutsche Elite, geht es für die doch intern um die EM-Tickets. Der Wettkampf beginnt am Samstag um 11 Uhr, der finale 800-m-Lauf ist für Sonntag um 16 Uhr angesetzt.

Als zweite österreichische Mehrkämpferin tritt Karin Strametz in Ratingen an. Für sie geht es um das dritte ÖLV-EM-Ticket im Siebenkampf neben Dadic und der Götzis-Fünften Verena Preiner. Ihre Konkurrentin dabei ist Sarah Lagger. Die junge Kärntnerin überzeugte in Götzis mit 6.156 Zählern und Rang zehn.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.