So, 23. September 2018

Quer durch die USA

11.06.2018 17:43

Strasser will Traum vom 5. RAAM-Sieg realisieren

Der Steirer Christoph Strasser könnte mit seinem fünften Sieg beim Race Across America (RAAM) den Rekord des Slowenen Jure Robic einstellen. Der Vorjahressieger gilt auch bei der am Dienstagabend (MESZ) beginnenden Auflage des diesmal 4940 km langen Non-Stop-Rennens mit 50.000 zu bewältigenden Höhenmetern von der West- zur Ostküste der USA als Topfavorit.

„Für mich ist mein Ziel klar: Ich will meinen großen Traum vom fünften Sieg realisieren. Ich habe sehr großen Respekt vor diesem Rennen. Ein Durchkommen ist nicht selbstverständlich. Vor allem muss man gesund bleiben und mit Hirn fahren“, betonte Strasser. Als Herausforderer nannte der Streckenrekordhalter (2014 in 7 Tagen 15 Stunden 56 Minuten) Alberto Blanco (USA) und Ralf Diseviscourt (LUX). Rekordsieger Robic war 2010 bei einem Trainingsunfall in seiner Heimat tödlich verunglückt.

Strassers Vorbereitung verlief laut eigenen Angaben so gut wie selten zuvor. „Ich habe mein Training mehr auf Intervalle ausgerichtet, um meine Grundlagenausdauer und Schwellenleistung zu verbessern. Aber die größte Unbekannte bei einem Rennen wie dem Race Across America sind die Witterungsbedingungen, speziell die Hitze. Mit Coolpads, die direkt auf die Haut geklebt werden und den Körper kühlen, erhoffe ich mir eine deutliche Verbesserung“, sagte Strasser, der von einem elfköpfigen Betreuerteam unterstützt wird.

Der 35-Jährige trainierte in der vergangenen Woche in der Mojave-Wüste, um sich auf die extremen Bedingungen einzustellen. „In den letzten Tagen fuhr ich in der Wüste meist zwischen drei und fünf Stunden. Eigentlich wären auch längere Einheiten auf dem Programm gestanden, aber die Behörden haben eine Hitzewarnung mit über 45 Grad rausgegeben. Die Einheimischen haben uns schon gewarnt, nicht rauszugehen. Wir werden mein Trainingspensum den Temperaturen anpassen“, so der 24-h-Bahnweltrekordler. Für die ersten Renntage wird aber glücklicherweise keine extreme Hitze erwartet.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.