Do, 21. Juni 2018

Nächster Wechsel

09.06.2018 12:00

MotoGP: Iannone fährt ab 2019 für Aprilia

Das Fahrerkarussell in der Motorrad-WM-Königsklasse MotoGP dreht sich munter weiter. Der Italiener Andrea Iannone, derzeit noch bei Suzuki unter Vertrag, fährt in der kommenden Saison für Aprilia, wie der italienische Rennstall am Freitag mitteilte. Der 28-Jährige unterschrieb bis Ende 2020 und wird Nachfolger des Briten Scott Reeding sowie Teamkollege des Spaniers Aleix Espargaro.

Zuvor hatte in dieser Woche bereits der dreifache MotoGP-Weltmeister Jorge Lorenzo bekanntgegeben, dass er in den kommenden beiden Jahren mit seinem spanischen Landsmann Marc Marquez für Repsol Honda auf Titeljagd gehen werde. Lorenzos Nachfolger bei Ducati wird der Italiener Danilo Petrucci.

Der 32-jährige Spanier Dani Pedrosa, heuer noch Teamkollege von Titelverteidiger und MotoGP-Vierfach-Weltmeister Marquez, hat noch keinen Vertrag für nächstes Jahr.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.