So, 21. Oktober 2018

Jetzt ist es fix!

10.05.2018 16:44

Trump und Kim treffen sich am 12. Juni in Singapur

Das Gipfeltreffen zwischen Donald Trump und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un findet laut dem US-Präsidenten am 12. Juni in Singapur statt. Trump schrieb dazu am Donnerstag auf Twitter: „Wir werden beide versuchen, daraus einen wichtigen Moment für den Weltfieden zu machen.“

Zuvor hatten beide Staatsoberhäupter demonstrative Zuversicht ausgedrückt. Trump sagte in Washington, es gebe eine wirklich gute Chance, das Treffen zu einem Erfolg zu machen. Kim sieht laut Staatsmedien eine „historische Chance“. Die Freilassung dreier in Nordkorea festgehaltener Amerikaner ebnete der Zusammenkunft weiter den Weg.

Washington fordert von der kommunistischen Führung in Pjöngjang den dauerhaften Verzicht auf Atomwaffen. Trump sagte dazu: „Mein größter Stolz wird es sein, wenn wir die ganze (Koreanische) Halbinsel atomwaffenfrei machen.“ Kim sei verhandlungsbereit und wolle sein Land nun in die „reale Welt“ führen.

Erstes Treffen dieser Art gilt als historisch
Der Gipfel der beiden Politiker gilt als historisch. Noch nie hat sich ein amtierender US-Präsident mit der Führung des kommunistischen Nordkorea getroffen. 2009 war Ex-Präsident Bill Clinton im Auftrag der Regierung von US-Präsident Barack Obama nach Pjöngjang gereist, in den 1990er Jahren Jimmy Carter.

Nordkorea hatte sich nach südkoreanischen Angaben im Grundsatz zu einer „Denuklearisierung“ bereit erklärt. Allerdings befürchten Beobachter, die Definition dieses bewusst unscharf gehaltenen Begriffes könnte auf beiden Seiten unterschiedlich ausfallen. Die USA erwarten von Nordkorea den Verzicht auf Atomwaffen und Trägersysteme dafür.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.