Mo, 16. Juli 2018

Toyota-Pilot

05.05.2018 21:51

Alonso siegt bei Langstrecken-Debüt in Spa

Fernando Alonso hat bei seinem ersten Auftritt in der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) den ersten Sieg eingefahren. Der spanische Toyota-Pilot gewann am Samstag mit dem Schweizer Sebastian Buemi und dem Japaner Kazuki Nakajima das Sechs-Stunden-Rennen in Spa-Francorchamps. Alonso will heuer zusätzlich zur Formel-1-WM fünf WEC-Bewerbe absolvieren. Dominik Kraihamer wurde Fünfter.

Der Salzburger startet für das österreichische ByKolles Racing Team in der LMP1-Klasse. In der GT-Klasse kam Richard Lietz mit dem Porsche GT auf den vierten Platz. Mathias Lauda siegte in der GTE-Amateurwertung.

Nach dem Rückzug von Porsche, das im kommenden Jahr in der Formel E an den Start geht, war der Auftakt in der Topkategorie wie erwartet vom Toyota-internen Machtkampf geprägt. Mit dem ehemaligen Sauber-Piloten Kamui Kobayashi, dem Briten Mike Conway und dem Argentinier Jose Maria Lopez fuhren die ärgsten Konkurrenten von Alonso, Buemi und Nakajima ebenfalls für Toyota - dem nunmehr einzigen Werkteam der LMP1. Nach sechs Stunden Fahrzeit gaben gerade einmal 1,4 Sekunden den Ausschlag zugunsten von Alonso und Co.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.