Sa, 23. Juni 2018

Leichtathletik

04.05.2018 13:52

WM in Katar soll zum Nachtspektakel werden!

Österreichs Leichtathletik-Asse werden bei der WM 2019 in Doha zu Nachtarbeitern! Wegen der Hitze bei den Titelkämpfen vom 27. September bis zum 6. Oktober finden erstmals in der Geschichte dieser Titelkämpfe seit 1983 keine Vormittagsveranstaltungen statt. 

Die Marathonläufe werden sogar erst um Mitternacht gestartet - und der Siebenkampf und der Zehnkampf gehen streng genommen sogar über drei Tage, weil die Entscheidungen mit den abschließenden Läufen erst nach Mitternacht ausgetragen werden. Beide Mehrkämpfe finden am 2./3. Oktober statt, wobei das Finish eben erst am 4. Oktober ist.

Im konkreten Fall für Österreichs momentan beste Athletin, Ivona Dadic, lautet der Zeitplan wie folgt (Angaben in Ortszeit): 1. Tag, 2. Oktober: 17.05 Uhr: 100 m Hürden: 18.15 Uhr: Hochsprung; 20.30 Uhr: Kugel; 21.50 Uhr: 200 m: 2. Tag, 3. Oktober: 18.15 Uhr: Weitsprung; 20.10 Uhr: Speer; 00:05 (4. Oktober): 800 m. - Der Zehnkampf dauert am 2. Oktober von 16.35 Uhr bis 23.15, beginnt am 3. Oktober um 16.35 Uhr und endet am 4. Oktober um 00:15 mit dem 1500-m-Lauf.

Lukas Weißhaidinger bestreitet seine Diskus-Qualifikation am 2. Oktober (Gruppe A um 16.15 Uhr oder Gruppe B um 17.45 Uhr), das Diskus-Finale steigt am 30. September um 21.25 Uhr.

Olaf Brockmann; Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.