So, 21. Oktober 2018

Spanischer Topklub

03.05.2018 18:12

Barca vor Mega-Umbruch: Neun Spieler sollen gehen!

Am Sonntag geht es für den FC Barcelona im Clasico gegen Real Madrid in der 36. Liga-Runde um einen Prestigeerfolg. Das Double (Liga und Pokal) konnten die Katalanen bereits fixieren. Im Sommer soll es bei Barca zu einem Mega-Umbruch kommen, gleich neun Spielen sollen den Verein verlassen.

Laut der spanischen Zeitung „Mundo Deportivo“ stehen zahlreiche Akteure vor dem Absprung. Neben den drei Reservisten Paco Alcacer, Aleix Vidal und Andre Gomes haben auch die verliehenen Spieler keine Zukunft mehr in Barcelona. Hochkarätige Namen wie Arda Turan (derzeit bei Basaksehir) oder Rafinha (derzeit bei Inter Mailand) haben keinen Platz mehr im Team des spanischen Topklubs.

Zudem spielen Munir, Douglas, Gerard Deulofeu und Sergi Samper keine Rolle mehr in den Planungen des Vereins.

Umititi vor Verlängerung
Ganz anders sieht es bei Innenverteidiger Samuel Umititi aus. Der Franzose wurde in den letzten Wochen immer wieder mit anderen Spitzenklubs - vor allem mit Manchester United - in Verbindung gebracht.

Damit soll jetzt Schluss sein. Barcelona bereitet bereits eine Vertragsverlängerung mit dem Franzosen vor.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.