Mo, 22. Oktober 2018

Im Naturschutzgebiet?

28.04.2018 09:00

Illegale Autorennen geplant?

In Pinkafeld sorgen sich die Bürger um ein angeblich illegales Autorennprojekt. Im Internet tauchten Informationen über Bauplanung und erste Veranstaltungen auf. Für die Behörden eine unklare Sache. Denn Bewilligungen gibt es laut Bürgermeister und Bezirkshauptmann nicht - Anrainer drohen schon mit Protesten!

Für Aufsehen sorgen die Pläne der Auto-Crash-Vereinigung Österreich in Pinkafeld. Bereits zwei Termine sind im „Rennkalender“ eingetragen, und erste Bauarbeiten wurden am ehemaligen Kasernengelände in Richtung Oberschützen gestartet. Doch Bewilligung gibt es dafür noch keine, bestätigen Gemeinde, aber auch die Bezirkshauptmannschaft in Oberwart. Umweltschützer und Anrainer zeigen sich über die derzeitigen Vorgänge im Naturschutzgebiet entsetzt.

„Das ist eine Frechheit. Der Lärm gefährdet bestimmt Tiere und Menschen. Sollte das genehmigt werden, geh ich protestieren“, so eine Spaziergängerin vor Ort. Doch das Verfahren könnte für die Veranstalter schwierig werden. Flächenumwidmungen, naturschutzrechtliche Anträge und die Parteienstellung der Nachbarn dürften eine zu große Hürde für das „Rennevent“ werden, heißt es. Die Verhandlungen laufen auf Hochtouren.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Aktuelle Schlagzeilen
„Erfahrung sammeln“
ÖFB-Frauen treffen zum Saisonabschluss auf England
Fußball International
Zwei Mio. tote Vögel
Riesenmäuse bedrohen höchst seltene Albatros-Art
Video Wissen
Training abgebrochen
David Alaba: Bayern München bangt um ÖFB-Star!
Fußball International
FCI im freien Fall
Seit Hasenhüttl weg ist, gehen „Schanzer“ am Stock
Fußball International
Mega-Transfer steht an
Kann Ibrahimovic kriselndes Real Madrid retten?
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.