Fr, 18. Jänner 2019

Asylwerber verhaftet

11.04.2018 11:42

Festnahme: Drogendealer attackierten Polizisten

Wieder konnte die Polizei zwei Drogendealer ausforschen und festnehmen. Bereits Anfang April erwischten Beamte zwei junge Asylwerber beim Verkauf von Heroin an einen Drogenkonsumenten. Bei der Festnahme leisteten die Männer heftigen Widerstand, wodurch ein Polizist schwer verletzt wurde.

Diesen Coup landeten die Suchtgiftgruppe und der operative Kriminaldienst des Stadtpolizeikommandos Klagenfurt gemeinsam mit den Beamten der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität vom Landeskriminalamt Kärnten. Am 5. April gegen 15.30 Uhr starteten sie eine Schwerpunktkontrole gegen den Straßensuchtgifthandel - und zwar im Bereich der Florian-Gröger-Straße in Klagenfurt.

Dabei erwischten die Polizisten zwei Drogendealer auf frischer Tat: Ein 18-Jähriger aus Sierra Leone und ein 19-Jähriger aus Nigeria - beide Asylwerber - wurden beobachtet, wie sie insgesamt 11 Gramm Heroin an einen Drogenkonsumenten verkauften. Doch bei der Festnahme leisteten die beiden Männer heftigsten Widerstand! Sie schlugen und traten gegen die Beamten. Die Polizisten erlitten Verletzungen, ein Beamter wurde sogar schwer verletzt.

Während eines kurzfristigen Fluchtversuches beschädigte einer der Asylwerber auch noch einen geparkten Pkw. Die Drogen sowie der Erlös aus dem Drogendeal - es handelt sich um mehrere tausend Euro Bargeld - wurden sichergestellt. Die beiden Asylwerber wurden in die Justizanstalt Klagenfurt gebracht. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Bei Hoffenheim
LIVE ab 20.30 Uhr: Wie starten die Bayern?
Fußball International
Levante-Beschwerde
Protest abgelehnt! Barcelona bleibt im Cup-Bewerb
Fußball International
Keine Versteigerungen
Post verkauft unzustellbare Pakete an Mitarbeiter
Österreich
Gutachten beauftragt
Mädchenmord: Wie alt ist der Verdächtige wirklich?
Niederösterreich
Kein Mordversuch
Ex-Ehemann mit Messer attackiert: Frau verurteilt
Niederösterreich
Ab nach Marseille!
Ideen für Ihren nächsten Städte-Trip
Reisen & Urlaub

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.