Fr, 22. Juni 2018

Gegen Aufprall

02.04.2018 14:49

Ski-Held Neureuther erfindet Airbag für Betrunkene

Endlich gibt es ihn! Den Airbag für das perfekte Apres Ski. Wenn man an der Bar einnickt, verhindert diese bahnbrechende Erfindung den Einschlag auf dem Tresen. Blitzartig öffnet sich der neu entwickelte Airbag und man landet völlig sanft. Erfunden hat das Ding niemand Geringerer als Ski-Held Felix Neureuther, der sich dafür extra an einer Airbag-Firma beteiligt hat. Zumindest hat er dies so alles auf Facebook veröffentlicht. Allerdings am 1. April...

Womit sofort klar gewesen ist, dass es sich bei der ganzen Aktion nur um einen Aprilscherz gehandelt hat. Aber auf Facebook hat der Neureuther-Gag mächtig eingeschlagen. Felix im Wortlaut:  "Servus, wie manche von euch vielleicht schon wissen hab ich mich an der Firma ABS - Avalanche Airbag System beteiligt. Ich will auch aktiv an der Entwicklung unseres tollen Produktes teilnehmen. Nun ist endlich meine erste Idee umgesetzt worden!

Ich habe nämlich mit ABS den ersten Stirn-Airbag entwickelt. Dieser verhindert bei reflexartigem einnicken nach Alkoholkonsum beim Apre-ski den unangenehmen Aufprall auf der Barkante! Der Airbag senkt die momentan extrem hohe Verletzungsgefahr in Schirmbars signifikant.
Erhältlich ab Herbst an allen führenden Bartresen!#nosnownoshow
- mit ABS - Avalanche Airbag System.“

Bravo. Felix! Auch, wenn er nicht auf Ski steht, sorgt er immer für beste Unterhaltung! 

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.